Katrin

Die Bauerfeind ist ja ein bisschen sowas wie die heilige Kuh der Blogosphäre. Eine von uns. Ehrensenf fanden ja alle ganz toll, sogar der Spiegel, weil es nicht vollkommen bescheuert und die Moderatorin manchmal sogar witzig war. Deutsche sind ja bescheiden in ihren Ansprüchen.

Außerdem ist Katrin Bauerfeind ganz nett anzusehen. Zumindest dürfte sie dem Schönheitsideal von Berliner Soziologie-Erstsemestern entsprechen. Und die sind in der deutschen Blogosphäre überrepräsentiert. Jetzt dürfen sie dem jungen Sternchen beim Verglühen zusehen.

Schon die Schwangerschaftsvertretung bei Polylux, dem mittigen „Trend“-Magazin, hat mich nicht überzeugt. Abgesehen davon, dass es eine Wohltat war, Tita nicht sehen zu müssen. Die vielleicht einzige Frau im deutschen Fernsehen, die noch steifer wirkt als la Bauerfeind.

Nach vielen Huldigungen bekommt Katrin für ihre neue Sendung jetzt erstmals richtig Prügel von der Presse. Nicht ganz zu Unrecht, aber in der Härte doch manchmal übertrieben: Hättet ihr sie nicht so hochgeschrieben, müsstet ihr sie jetzt nicht abschießen. Dass ihr Talent vielleicht begrenzt ist, hätte man vorher sehen können, wenn einem „ganz nett“ nicht reicht.

Bestätigt hat Katrin ihre begrenzten Möglichkeiten gerade wieder, als sie die Eröffnung der Berlinale moderierte. Hab jemand Erbarmen und gebe dem Mädchen einen richtigen Job.

2 Antworten

  1. Du sagst es nicht. Nicht mangelndes Talent sondern die Ansprüche sind es, die sie nicht frei laufen lassen. Wenn sie dürfte wie sie wollte sähe alles anders aus. Schonmal in Else Buschheuers Tagebuch geblättert?

  2. Welche Ansprüche? Die eigenen oder die Anderer? Wie auch immer: Wir werden ja sehen, ob sie die Kurve kriegt. Und wieso Else?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: