Qualitätsfernsehen

Zapp, das ist das total investigative Medienmagazin des NDR. Es war zu erwarten, dass sich die Wächter des wahren und guten Journalismus kritisch mit dem Medien-Amok in Winnenden beschäftigen. Anja Reschke, die so ungefähr das repräsentiert, was sich die Öffentlich-Rechtlichen unter einer journalistischen Sexbombe vorstellen, darf sich, wie immer schön selbstgerecht, über das Treiben der Medienmeute mokieren. Schon okay, dass mache ich hier ja nicht anders, nur weniger sexy.

Doch wie so oft bei Zapp beweisen die öffentlich-rechtlichen Elitejournalisten, dass sie zwar prima mit dem Finger auf andere zeigen können, den Misthaufen vor der eigenen Tür aber ignorieren. In zwei Beiträgen zum Thema Winnenden – einer davon über Recherchefehler – kein Wort über die gefakte Ankündigung auf Krautchan. Dann hätte Anja ja ihren Arbeitgeber rüffeln müssen, schließlich hat die vom NDR verantwortete Tagesschau die Falschmeldung noch um 20 Uhr verbreitet als sie es schon hätte besser wissen müssen.

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: