Brennpunkt Bayern

Ich hatte mich schon gewundert, warum die ARD nach dem temporären Ausfall des T-Mobile-Netzes am vergangenen Dienstag nicht das ganze Programm umgeschmissen und nach der Tagesschau einen Brennpunkt aus Bonn eingeschoben hat. Für diese nur mit viel Wohlwollen fahrlässig zu nennende Unterlassung wurden wir heute entschädigt mit einer angesichts der geradezu historischen Tragweite der heutigen Ereignisse viel zu kurzen Sportschau extra zur Entlassung des obersten Übungsleiters der FC Bayern München AG.

Im Laufe der von den ARD-Qualitätsjournalisten vorbildlichst zusammengestellten Sondersendung erfahren wir aus dem berufenen Munde der Bundesvorsitzenden der Grünen, dass man zuhause gegen Schalke eben nicht verlieren dürfe, „da hilft auch kein Buddha“. Zuvor durfte der Insider-Outsider und ARD-Experte Mehmet Scholl messerscharf analysieren, dass die Ergebnisse wohl nicht gestimmt haben.

Der Tragweite der heutigen Demission trug Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) angemessen Rechnung, in dem er eine Pressekonferenz unterbrach, um die Verdienste Klinsmanns um die Nation zu würdigen und dem Hamburger Sportverein ewige Treue zu schwören. Mit dem ausgewiesenen Experten und Bayern-Aufsichtsrat Helmut Markwort erörterte der gewohnt tiefenscharfe Moderator schließlich die weiteren Eventualitäten dieser am Weltgefüge rüttelnden Personalie.

Danke, Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“, dass du nicht so nachlässig bist wie das Zweite Deutsche Fernsehen, das die Affäre Klinsmann meint als erstes Thema der Abendnachrichten wegsenden zu können, und dass du das berufliche Schicksal des schwäbischen Bäckersohns in den Tagesthemen elegant zu kommentieren weist. Dafür zahlen wir doch gerne.

2 Antworten

  1. Man muss Roth und Scholz wohl zu Gute halten, dass sie natürlich von irgendwelchen sog. „Journalisten“ dazu befragt worden sind.

  2. Siehe auch: Blogmedien, Bundesligablog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: