Qualität

Spiegel Nr. 19/4.5.2009, S. 156, 157. Gruner + Jahr wirbt für die neu geschaffene Wirtschafts-Contentmaschine:

Unser Redaktionsmodell ist neu, aber unser Anspruch bleibt der alte:

Qualität.

Das Geheimnis unseres Erfolges ist unser Qualitätsanspruch. Deshalb haben wir mit unserem neuen Redaktionsmodell die größte Wirtschaftsredaktion Deutschlands geschaffen. Die Vernetzung unserer 250 Redakteure bringt uns dabei nicht nur mehr Schlagkraft, sondern gleichzeitig auch mehr Themen, mehr Tiefe und somit mehr Relevanz für unsere Leser. So führt ausnahmsweise einmal mehr Quantität zu mehr Qualität.

Dass sie das betonen müssen, und wie sie es tun, das wirkt schon ein bisschen verzweifelt.

Eine Antwort

  1. In der Zentralredaktion scheint die Kacke ja jetzt schon wieder am Dampfen zu sein und die Preiserhöhungen sollen sich schon äußert negativ auf die Verkaufszahlen auswirken.

    Wer will denn auch schon noch diese verklärende Berichterstattung zur Wirtschaft lesen. Nichts über die wahren Hintergründe, Drahtzieher und Machenschaften, statt dessen Märchen aus tausend und einer Nacht, die weder glaubwürdig sind noch Unterhaltungs- oder sonstigen Wert besitzen.

    Das braucht keiner und das liest keiner. Da werden noch so einige Stellen abgebaut werden, wenn ich den Berichten meiner Tochter glauben darf.

    Schade drum ist es nicht. Vielleicht sollten es die Damen und Herren mal mit ehrlicher Arbeit versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: