Favre

Lucien Favre wird nach dem heutigen Debakel in Hoffenheim und dem einigermaßen unglücklichen Ausscheiden im Pokal gegen die Sechziger wohl nicht mehr zu halten sein, trotz aller Lippenbekenntnisse des Managers in den vergangenen Tagen. Es sei denn, Preetz und die Geschäftsführung ignorieren die ehernen Regeln des Profifußballs. Aber auch bei den Fans dürfte der Schweizer Trainer inzwischen jeden Bonus verspielt haben.

Das ist schade. Denn ich halte Favre tatsächlich für einen guten Trainer. Immerhin hat er schon gezeigt, dass er mit einem einigermaßen fähigen Kader außerordentliches zu leisten im Stande ist. Leider fehlt ihm das in dieser Spielzeit: ein einigermaßen fähiger Kader. Das Überraschungsteam der vergangenen Saison ist mit den Abgängen von Simunic, Woronin und Pantelic auseinandergefallen. Hertha fehlen die Ausnahmespieler, die für die innere Bindung sorgen könnten. Vor allem aber fehlt ein Sturm, der die Nüsse auch reinmacht – die Verpflichtung von Artur Wichniarek lässt da nicht gerade hoffen. Dennoch: Favre sollte eine Chance bekommen, in Ruhe weiterzuarbeiten.

Hertha zahlt jetzt die Zeche für die ganzen Jahre, in denen der Verein über seine Verhältnisse gelebt hat. Wer jemals eine Mitgliederversammlung in den 90er Jahren besucht hat, wird sich wie ich wundern, dass dieser Intrigantenstadel mit Kleingartendimension nicht schon längst implodiert ist. Preetz hat ein schweres Erbe angetreten. Aber der Lange hat bei den Fans (zumindest bei alten Säcken wie mir) einen Stein im Brett. Hoffentlich haben er und der Trainer auch die Zeit, die sie brauchen.

Update: Auch das Hertha-Blog bezieht Stellung pro Favre.

2 Antworten

  1. Oh, ich kenne da einen Club, der Favre mit Handkuss nehmen würde😉

  2. Tja, sieht so aus, als könnte dein Club Glück haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: